1. Peter Handke "Die Kuckucke von Velika Hoca" # 1
    Leseratte

    Peter Handke "Die Kuckucke von Velika Hoca"

    Der für seine proserbische Haltung bekannte Schriftsteller Peter Handke hat ein Buch über die Enklave Velika Hoca im Kosovo veröffentlicht.

    Dem Suhrkamp-Verlag zufolge liegt damit erstmals ein "journalistisch-literarisches Porträt der Menschen und der Lebensbedinungen in einer serbischen Enklave im unabhängigen Kosovo" vor.

    Ursprünglich als Reportage angelegt, erinnert der Band "Die Kuckucke von Velika Hoca - Eine Nachschrift" eher an das Werk eines Romanciers. AFP

    RGA 10.3.09

  2.   Alt 
    Werbung
  3. Peter Handke "Die Kuckucke von Velika Hoca" # 2
    Angelsteinbutt
    Michael Martens in seiner FAZ-Rezensison:

    "Zum Balkan mit dem Kuckuck

    [Martens' Fazit:]

    „Ich habe dieses unerzählte Land erzählt“, hat Handke einmal über seinen literarisch herausragenden Beitrag zu dieser serbisch-südslawischen Bibliothek gesagt, und auch der Suhrkamp-Verlag wirbt nun damit, durch das neueste Buch liege nun zum ersten Mal „ein journalistisch-literarisches Porträt der Menschen und der Lebensbedingungen in einer serbischen Enklave im unabhängigen Kosovo vor“.

    Doch das stimmt nicht. Handke erzählt allein von sich. Das ist stellenweise wunderschön zu lesen. Velika Hoca aber bleibt unerzählt."


    M.M. über:
    Peter Handke: „Die Kuckucke von Velika Hoca. Eine Nachschrift“. Suhrkamp-Verlag. (Für 99 Seiten will der nach Berlin ziehende Verlag 15,80 Euro kassieren, in D!).

    Peter Handke: Die Kuckucke von Velika Hoca: Zum Balkan mit dem Kuckuck - Belletristik - Feuilleton - FAZ.NET

    *

    Ich werde Selbstiges nicht lesen.

  4. Peter Handke "Die Kuckucke von Velika Hoca" # 3
    Gast517
    Ich werde das Buch auch nicht lesen. Ich mag den Handke nicht. Alleine wenn ich den gelegentlich im Fernsehen sehe, wie der narzisstisch selbstverliebt und göttlich drüberschwebt ...

    Abgesehen davon zelebriert sich dieser Mann zu sehr. Er spielt nur in einer literarischen Riege, in der er sich das leisten kann, wenn es nicht gar Imagepflege ist.

    Und vom Weltanschaulichen her, würde ich einem Handke empfehlen, ein Buch über einen Serben zu schreiben, der an einer Massenvergewaltigung beteiligt war. Das ist nämlich ein Phänomen, das literarisch bislang nicht beackert ist. Es gibt Berichte, dass serbische Täter von ihren Offizieren mit vorgehaltener Waffe dazu gezwungen wurden. Am besten in der Ich-Form: "Ich sehe dieses verdammte bosnische Weibsstück wimmernd vor mir liegen. Das Blut rinnt ihr die Oberschenkel hinunter. Kein Wunder, immerhin bin ich der sechste innerhalb einer halben Stunde ..." Oder so ähnlich.

    Das wäre eine Herausforderung, die eines Literaten vom Range eines Handke würdig wäre. Aber einen literarisch aufgebesserten Aufenthaltsbericht in einer völkischen Enklave abzuliefern lässt mich zu Hause bleiben.


    zorro
    Geändert von Gast517 (04.04.2009 um 12:54 Uhr)

  5. Peter Handke "Die Kuckucke von Velika Hoca" # 4
    Gast1441
    Für mich gehört Handke zum Großartigsten, das die deutsche Gegenwartsliteratur zu bieten hat. Ich höre doch nicht auf, die Literatur dieses Autors zu lesen, nur weil er mal Dinge gesagt, geschrieben oder gemacht hat, die ich nicht gutheißen kann. Wäre dem so, müsste ich konsequent sein, mein Bücherregal ausräumen und alles in die Altpapiertonne werfen.

    Ist der Erkenntniswert der Danziger Trilogie geringer, nur weil Grass Sieg Heil rief, obwohl er immer seine reine Weste vermarktet hat?
    Geändert von Gast1441 (03.05.2009 um 23:22 Uhr)

  6. Peter Handke "Die Kuckucke von Velika Hoca" # 5
    Gast517
    Zitat Zitat von Pygmalioneffekt Beitrag anzeigen
    Ist der Erkenntniswert der Danziger Trilogie geringer, nur weil Grass Sieg Heil rief, obwohl er immer seine reine Weste vermarktet hat?
    Oh nein, ganz im Gegenteil, denn es kommen eine Reihe wichtiger Erkenntnisse hinzu: Wie zynisch man sein darf, wenn man erst die passende gesellschaftliche Stellung hat, mit welchen Marketingtricks der Markt abgezockt werden kann, dass es auf persönliche Integrität und moralische Glaubwürdigkeit gar nicht ankommt etc. etc.
    Die Liste ließe sich fortsetzen.

    zorro

  7. Peter Handke "Die Kuckucke von Velika Hoca" # 6
    mikerol

    Ich bin sogenannter Handke Experte, zwar Amerikaner

    wenn das erlaubt ist das als solcher zu sein, und ich empfaehle VELICA HOCA insbesonders weil es eines der liebenwuerdigsten Sachen ist die Handke geschrieben hat, und zwar als ein ganz besonders guter Reporter/ Journalst, die er doch sonst hasst: er macht es besser als die ihm verhassten, und natuerlich ist das dann auch persoenlicher, aber im guten Sinner von persoenlich. Ich habe eine Seite der PROSE-II-PORT
    eingerichtet nur fuer VELICA HOCA
    stimmt schon manchmal das mit der Eitelkeit und der Selbststiliesung, so ein Keuschnig kommt eben niemals ganz aus sowas heraus. Ist aber ganz grosser Schriftsteller.
    MICHAEL ROLOFF
    http://www.facebook.com/mike.roloff1?ref=name
    Member Seattle Psychoanalytic Institute and Society
    This LYNX will LEAP you to my HANDKE project sites and BLOGS:
    HOME
    "MAY THE FOGGY DEW BEDIAMONDIZE YOUR HOOSPRINGS! +
    THE FIREPLUG OF FILIALITY REINSURE YOUR BUNGHOLE!" {J. Joyce}
    "Sryde Lyde Myde Vorworde Vorhorde Vorborde" [von Alvensleben]




    Zitat Zitat von Gast517 Beitrag anzeigen
    Ich werde das Buch auch nicht lesen. Ich mag den Handke nicht. Alleine wenn ich den gelegentlich im Fernsehen sehe, wie der narzisstisch selbstverliebt und göttlich drüberschwebt ...

    Abgesehen davon zelebriert sich dieser Mann zu sehr. Er spielt nur in einer literarischen Riege, in der er sich das leisten kann, wenn es nicht gar Imagepflege ist.

    Und vom Weltanschaulichen her, würde ich einem Handke empfehlen, ein Buch über einen Serben zu schreiben, der an einer Massenvergewaltigung beteiligt war. Das ist nämlich ein Phänomen, das literarisch bislang nicht beackert ist. Es gibt Berichte, dass serbische Täter von ihren Offizieren mit vorgehaltener Waffe dazu gezwungen wurden. Am besten in der Ich-Form: "Ich sehe dieses verdammte bosnische Weibsstück wimmernd vor mir liegen. Das Blut rinnt ihr die Oberschenkel hinunter. Kein Wunder, immerhin bin ich der sechste innerhalb einer halben Stunde ..." Oder so ähnlich.

    Das wäre eine Herausforderung, die eines Literaten vom Range eines Handke würdig wäre. Aber einen literarisch aufgebesserten Aufenthaltsbericht in einer völkischen Enklave abzuliefern lässt mich zu Hause bleiben.


    zorro

  8. Peter Handke "Die Kuckucke von Velika Hoca" # 7
    Leseratte
    Kann mir mal einer erklären, wieso dieses Thema insgesamt (bis jetzt) 353.764 mal angeklickt wurde? Ist immerhin DAS Top-Thema des Literaturforums.

  9. Peter Handke "Die Kuckucke von Velika Hoca" # 8
    mikerol
    was ist denn von meiner anwort auf gast517 von zwei tagen passiert.
    warum das thema VELICA HOCA so viel angeklickt wird haengt vielleicht mit mir zusammen, und der HANDKE-YUGO: WANDEL DER HANDKE REZEPTION MIT BETONUNG DER JUGOSLAVIEN MISERERE

Antworten

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.

Ähnliche Themen zu Peter Handke "Die Kuckucke von Velika Hoca"

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 16:35
  2. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 14:10
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 12:17
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 18:36
  5. Von morrissey im Forum Neuerscheinungen und Verlagsprogramme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 20:10
Weitere Themen von Leseratte
  1. Nach "Kind 44" nun der zweite Thriller von Tom...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 14:19
  2. Laut einer neuen Studie der Stiftung Lesen und...
    im Forum Kunst & Kultur
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 19:43
  3. Der US-Schriftsteller John Updike ist im Alter...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 19:51
  4. Budd Schulberg ("Was treibt Samy an?"), 1941 in...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 16:43
  5. Berlin. Beim "Italienischen Theaterherbst" in...
    im Forum Theater
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 22:07
Andere Themen im Forum Neuerscheinungen und Verlagsprogramme
  1. Ich habe heute zufällig im Rolling Stone gelesen,...
    von morrissey
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 19:40
  2. Am 31. März erscheint Selma Mahlknechts neuer...
    von morrissey
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 21:01
  3. Dürfte ja einige hier interessieren :) Der neue...
    von Ally
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 10:47
  4. Hoffe, es gehört in diesen Bereich, da das Buch...
    von Clifford
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 10:35
  5. Hallo zusammen, an dieser Stelle wollte ich...
    von Viola
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 16:38

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Peter Handke "Die Kuckucke von Velika Hoca".